Blog

Du möchtest meinen Newsletter per Email erhalten? Kontakt

Administration

Atom

2021-02-01

Februar-Brief 2021 - Der Weg

Während die Welt sich immer mehr in Irrungen und Wirrungen verstrickt, beobachte ich, wie sich all die Einweihungsschriften bewahrheiten. Was für herausfordernde Zeiten! Vieles kann ich ertragen, aber was ich dazu brauche, ist, Sinn zu erkennen… Damit kann ich eine klare Richtung finden.

„Im Gegensatz zum Tier sagt dem Menschen kein Instinkt, was er muss.
Und im Gegensatz zum Menschen in früheren Zeiten sagt ihm keine Tradition mehr,
was er soll. Und nun scheint er nicht mehr recht zu wissen, was er eigentlich will.“

(Viktor Frankl)

Mit einem “ich will - ich will - ich will…” werden wir nicht mehr weiterkommen. Das Jahr 2021 sendet numerologisch eine klare Botschaft: Es geht um die Freiheit, sich für einen Weg zu entscheiden… Bleiben wir stur in Selbstgefälligkeit, Selbstverliebtheit, Selbstsucht, Selbstgerechtigkeit, Eigenwillen, Eigensinn hängen? Erkennen wir, dass dies genau das geistige Abbild eines Krebsgeschehens ist?

Oh ja, es ist unglaublich schwer, den rechten Weg zu finden. Frag fünf Menschen nach ihren Wetterwünschen, und Du bekommst ein Unwetter… Und jeder hält seine Vorstellung für das Wahre…

Die Wahrheit will eben errungen werden…

Die Wahrheit ist kein abstrakter Begriff, sondern eine Kraft, hinter der sich ein geistiges Wesen verbirgt: Es ist der Michaelische Geist: Erzengel Michael trägt das Schwert der Unterscheidung sowie die Waage, mit der er die Qualität unserer Seelen wägt. Es geht nicht nur um Komfort oder Gelingen in diesem Erdenleben, sondern um unser Weiterbestehen als geistige Wesen! Diese Kraft, den Heiligen Geist, einzuladen, das ist DIE ZEITQUALITÄT - und es ist der beste Schutz für uns, und übersteigt alles, was man an Gesundheitsmitteln zu sich nehmen kann!

Daher möchte ich Euch eine Einweihungsschrift näher bringen, die Bibel (Neues Testament)… Sie stärkt unsere Mitte, unser Herz… unseren Geist, Körper und die Seele. Ich bin überzeugt, das ist pure Medizin für diese Zeit, um eine neue, für uns vorgesehene Qualität zu entwickeln: Das Wahrheitsgefühl im Inneren! Bitte, gib dem eine Chance, und weise es nicht wegen der Verfälschungen und Verdrehungen durch die Kirche und die diversen Gräuel zurück, sondern ergreife die Worte mit dem Herzen, als seelische Bilder!

Es beschreibt unser Suchen, unsere innere Leere, die wir mit allem Möglichen zu füllen versuchen - und erinnert uns an unsere wahre Sehnsucht…

2. Korinther 5,1-10:

1 Denn wir wissen: Wenn dieses irdische Zelt, in dem wir leben,
einmal abgerissen wird - wenn wir sterben und diesen Körper verlassen -,
werden wir ein ewiges Haus im Himmel haben, einen neuen Körper,
der von Gott kommt und nicht von Menschen.
2 Deshalb sehnen wir uns danach, diesen vergänglichen Körper zu verlassen,
und freuen uns auf den Tag, an dem wir unseren himmlischen Körper
anziehen dürfen wie ein neues Gewand.
3 Denn wir werden nicht nackt sein,
sondern einen neuen himmlischen Körper erhalten.
4 In unserem sterblichen Körper seufzen wir,
denn wir möchten lieber gleich unseren neuen Körper anlegen
und vom vergänglichen in das ewige Leben überwechseln.
5 Gott selbst hat uns darauf vorbereitet
und uns als Sicherheit seinen Heiligen Geist gegeben.
6 Deshalb bleiben wir zuversichtlich, obwohl wir wissen,
dass wir nicht daheim beim Herrn sind,
solange wir noch in diesem Körper leben.
7 Denn wir leben im Glauben und nicht im Schauen.
8 Ja, wir sind voll Zuversicht und würden unseren jetzigen Körper
gern verlassen, weil wir dann daheim beim Herrn wären.
9 Unser Ziel ist es deshalb, immer zu tun, was ihm gefällt,
ob wir nun in diesem Körper leben oder ihn verlassen.
10 Denn wir alle müssen einmal vor Christus und seinem Richterstuhl erscheinen,
wo alles ans Licht kommen wird. Dann wird jeder von uns das bekommen,
was er für das Gute oder das Schlechte, das er in seinem Leben getan hat, verdient.

Warum ich das heute zum Inhalt gewählt habe? Weil ich der tiefen Überzeugung bin, dass unser gesamtes Denken, Fühlen, Wollen und Tun unter Einbeziehung einer höheren Ordnung stehen muss, wenn wir - ob privat, geschäftlich, sozial, oder sonstwie - Erfolg haben wollen. Nur eine Haltung im Sinne des Ganzen wird von Kraft und Freude getragen sein. Alles andere wird getrennt - wie die Spreu vom Weizen.

Die Entwicklung unseres Selbst, die Auflösung von Verstrickung und das Erkennen unserer wahren Natur, unterstütze ich mit einer Kombination aus Aufstellungsarbeit (mit dem Ziel der Wiederverbindung unserer Selbstanteile) sowie der Numerologie. Das macht uns klar, bewusst und liebevoll… Aus dieser inneren Sicherheit heraus kann dann das Höhere erkannt werden… Dies lädt Inspiration und Führung ein - für ein Leben in Freude!

Grüße von Herzen

Karin 💛

© Copyright 2021 – Der Text ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, einschließlich der Übernahme, Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und Übersetzung, bleiben vorbehalten. Das Weiterleiten des ungekürzten und unveränderten Textes ist unter Angabe der Quelle erlaubt. Karin Probst, Pliening, 1.2.2021

Admin - 19:17:41 | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.