Blog

Newsletter erwünscht? Danke für Deine Nachricht!


Administration

Atom

2022-09-01

September-Brief 2022 - Ausmisten, Annehmen, Herzhüten

Die Hitze beruhigt sich, die hellen Abende schwinden, und wir ziehen uns allmählich wieder ins Innere zurück. Gute Idee, jetzt auszumisten und das Nest gemütlich zu machen! Das gilt nicht nur für den Wohnbereich… Ich denke da auch an unsere Zentrale, das Herz. Denn die 9 spricht auf ihrer Schattenseite vom Thema Engherzigkeit… Was macht unser Herz eng? 

Zunächst einmal: Für ein gesundes “Zuhause” braucht es Grenzen, logo oder?! Wenn ich gesunde Grenzen habe, kann ich entscheiden,

* was rein darf… und klar und ruhig “stopp” sagen,
* was nicht (mehr) zu mir gehört… und rausgebracht gehört.

Oft wird dies auf Mitmenschen bezogen, doch das meine ich nicht! Vielmehr denke ich an fälschlich übernommene Verantwortlichkeiten, Lasten, Maßstäbe, Urteile, Definitionen und… Gefühle!!

Lebendig begrabene Gefühle sterben nie!

Ein Beispiel: Ein Kind, das oft einsam und allein war und dessen Weinen ungehört blieb, mag seine Gefühle zum Selbstschutz eingefroren haben. Spätestens im Erwachsenenalter, wo man sein Inneres Kind endlich selbst behüten kann, wird die Seele nach Heilung aufschreien. Und plötzlich findet man sich mitten in einer Lebenskrise - vielleicht ein Burnout, eine schwere Trennung, eine Herzerkrankung…

Wenn wir unterdrückte, verbannte Gefühle in uns tragen, braucht es großen Energieaufwand, um sie unterm Deckel zu halten. Ein Keimboden für Unruhe, Nervosität und Hektik!… Man denke an einen Behälter mit gärender Flüssigkeit! Und wo Gefühle keinen Raum finden, kommt es zu einer Überzüchtung des Intellekts, zu Kritiksucht sowie Hemmungen.

Das Zauberwort ist ANNEHMEN… was sich zeigen will und, wenn nötig, dazu auch den entsprechenden Beistand!

Bei meinen Klienten beobachte ich, wie gut sich der Raum klären lässt und gesunde Grenzen wachsen können. Die Strukturaufstellung hilft, sogenannte Introjekte, also Fremd-Verinnerlichtes, aufzustöbern und abzugrenzen. So entsteht innere Freiheit, Eigenstand, eine gute Selbstwahrnehmung… und Raum für Liebe!

Im Epheserbrief - je nach Übersetzung - ist die Rede von der Verstockung/ Verhärtung/ Verschlossenheit des Herzens:

Denn in ihrem tiefsten Inneren herrscht eine Unwissenheit,
die daher kommt, dass sich ihr Herz gegenüber Gott verschlossen hat. 

Epheser 4,18

Neulich saß ich unter klarem Nachthimmel, Kopfhörer im Ohr, und lauschte einem Vortrag zum Thema “Innerer Frieden”. Bei der Aussage “Entscheide, wer in deinem Herzen herrschen darf”, wandte ich lächelnd meinen Blick zum Sternenhimmel - und eine große Sternschnuppe flog quer übers Firmament… Sag noch einer, Gott würde nicht antworten!

Was auch immer unser Herz bedrücken mag, es gibt im verrückten Ping-Pong-Spiel dieser Welt eine wunder-volle Hilfe: Auf Gott schauen! Oder lebst Du nach dem Credo, “Ach was, hilf dir selbst, dann hilft dir Gott”?? 

Alle 2 Wochen treffen wir uns hier zu einer “Gespräche mit Gott”-Runde… und gestern hatten wir genau dieses Thema. Wir haben zusammengetragen, was uns als Werkzeug einfällt, WIE man - einer Abwärtsspirale zum Trotze - auf Gott schauen kann. Hier unsere Sammlung:

- Lobpreislieder hören: Peter Huber sowie Lothar Kosse wurden genannt, z.B. Welcher Freund ist unser Jesus
- Das Vater unser beten und über die Verse nachsinnen
- Auf Du und Du mit Jesus reden
- EINATMEN “Ich atme die Liebe Gottes in mein Herz”… AUSATMEN “Ich atme Stress/ Sorge/ Angst/ Zwider=Griesgrämigkeit/ Schmerz… aus”

Steh auf, werde licht! Denn dein Licht ist gekommen,
und die Herrlichkeit des HERRN ist über dir aufgegangen.
Denn siehe, Finsternis bedeckt die Erde und Dunkel die Völkerschaften; 
aber über dir strahlt der HERR auf, und seine Herrlichkeit erscheint über dir.

Jesaja 60,1-2

Herzliche Grüße
 
Karin
💛

_______________

© Copyright 2022 – Der Text ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, einschließlich der Übernahme, Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und Übersetzung, bleiben vorbehalten. Das Weiterleiten des ungekürzten und unveränderten Textes ist unter Angabe der Quelle erlaubt. Karin Probst-Trinker, Pliening, 1.9.2022

Admin - 11:07:45 | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.